Ausflug zur Ausstellung "Die Brücke" nach Baden-Baden (30.11.2018)



Galerieverein und Museumsfreunde bei der Führung durch die Ausstellung


Die Ausstellung „Die Brücke“ im Museum Frieder Burda in Baden-Baden, zurzeit ein großer Publikumsmagnet, war am 30. November das Ziel eines gemeinsamen Kunsttages der Museumsfreunde und des Galerievereins Böblingen. Rund 120 Werke der Künstlerfreunde Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein, Karl Schmidt Rottluff u.a. werden erstmalig im Museum Burda in diesem Umfang gezeigt; einige dieser Bilder waren bisher der Öffentlichkeit noch gar nicht zugänglich.

Durch die Ausstellung führten am Vormittag zwei Kunsthistorikerinnen, denen es gelang, das Expressive dieses für die damalige Zeit neuen Malstils, vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Veränderungen dieser Zeit, lebendig herauszuarbeiten.

Auch am Nachmittag – die Gruppe hatte sich inzwischen im Restaurant „Molkenkur“ gestärkt – wurde gern noch einmal die Gelegenheit wahrgenommen, die Werke dieser berühmten Künstler in Eigenregie zu betrachten.

Ein Gang über den festlich geschmückten Baden-Badener Christkindlesmarkt und ein Kaffee im eleganten Kurhaus rundeten schließlich den Tag in Baden-Baden ab.

Gerda Lehmann